Der Weg zum Jagdschein

Die erste Erteilung eines Jagdscheins ist davon abhängig, dass der Bewerber eine Jägerprügung bestanden hat. Sie besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil sowie einer Prüfung im Schießen und der Waffenhandhabung. Der Bewerber muss ausreichend Kenntnisse in den Fächern Wildtierkunde, jagdliche Praxis, Land- und Waldbau, Waffen und Schießen, Führung von Jagdhunden und dem Jagdrecht nachweisen.
Die Kreisgruppe Viechtach führt regelmäßig Ausbildungslehrgänge durch.

 

15.04.2017 Lehrrevier Böbrach Eine Ansitzleiter (Rückaufstieg) wird gebaut

 

15.04.2017 Lehrrevier Böbrach –
Die Ansitzleiter ist erfolgreich aufgestellt

 

01.04.2017 Revier Patersdorf II Ansitzleiter (Frontaufstieg) montiert und aufgestellt

 

Nach bestandenem letzten Teil der Prüfung ist die Erfolgsquote des Jägerkurses 2015/2016 wieder zu 100% erfüllt.

 

 

_mg_2399
Jägerschlag 2016